Lustiges

Einige Erlebnisse von PC-Hotlines u.ä.

 

Punkt 13:40 Uhr

Ein System-Administrator erhält von einer Firma die Beschwerde, dass ihr Netzwerk öfters zusammenbricht. Und zwar immer Freitags zwischen 13.40 und 14.00. Jede Woche das gleiche, man kann die Uhr danach stellen.

Der Admin macht sich auf die Socken, checkt alle Rechner und den Server.

Das Netz ist tiptop eingerichtet, alles läuft. Er kann nichts erkennen.

Also beschließt er, sich am Freitag in den Serverraum zu begeben, vor den Server zu setzen und auf 13.40 zu warten. Punkt 13.40 geht die Tür auf, herein kommt die Putzfrau, zieht den Stecker vom Server, steckt ihren Staubsauger ein und saugt den Teppich.

 

 

 

 

Disketten speichern

Ich arbeite als EDV-Support in einer großen Firma. Einige hier stehen mit Computern leider auf Kriegsfuß. Die stärkste Story war, als wir zu einem Kollegen gerufen wurden, der meinte, dass er nichts auf Diskette speichern könnte. Ich ging also zu ihm, steckte eine Diskette ins Laufwerk und speicherte eine Testdatei. absolut problemlos, alles funktionierte.

Er: "Ach so, in *diesen* Schlitz muss man die Diskette stecken!"

Ich verstand nicht ganz und fragte ihn, wo er denn die Disketten immer rein steckte.

Wortlos zeigte er auf einen Spalt ZWISCHEN CD-Rom & Diskettenlaufwerk (die unsauber eingebaut waren).

Als ich den Computer aufschraubte fand ich im Inneren 12 Disketten!!!


 

 

 

Platzverschwendung

Nachdem ich für EDV-Support in unserer Firma zuständig bin, laufen auch sämtliche Bestellungen der Mitarbeiter bei mir ein. Eine unserer Sekretärinnen bekam einen CD-Brenner, um Backups der wichtigsten Daten machen zu können. Im ersten Monat bestellte sie eine Spindel mit 100 CD-Rohlingen. "Soll sein, hat sie wenigstens lange genug Vorrat", dachte ich noch bei mir. Im Monat darauf kam die nächste Bestellung für 100 Rohlinge !! Ich denk mir noch "na gut, ham' sie halt sämtliche Programme & Daten mal gesichert, was wohl schon lang überfällig war".

Als das Monat darauf WIEDER eine Bestellung über 100 Rohlinge einlangte fragte ich mal nach, was sie denn eigentlich mit so vielen CDs mache. Es stellte sich heraus, dass sie für JEDE EINZELNE Datei EINE GANZE CD verbrauchte !!!!

Ihr hättet den CD-Schrank sehen sollen!! 200 CDs mit Titeln wie ?Brief an Ministerium.doc? !!!!

Und das Gesicht von Ihr, als ich den Inhalt ihrer 200 CDs auf eine EINZIGE CD brannte, werd ich wohl meinen Lebtag nicht vergessen ....




 

 

 

Wackelkontakt

Geschichte aus meiner Zeit bei einer Reparaturabteilung: Kunde bringt Monitor vorbei, meint er hätte einen Wackelkontakt. Wenn er fest auf die Seite schlagen würde, funktioniere er wieder. Wir testen das Teil durch, nichts zu finden. Kunde besteht darauf, dass der Monitor immer wieder ausfällt.

Um sicher zu gehen, dass es nicht vielleicht an einem schlecht angeschlossenen Kabel liegt, bauen wir ihn selber im Büro des Kunden auf und schließen ihn an seinen PC an. Hochgefahren, alles startet, Monitor funktioniert.

Während wir kurz mit dem Kunden reden, schaltet sich der Bildschirmschoner ein.

"Sehen Sie! schon wieder!" meint der Kunde triumphierend und haut so fest gegen den Monitor, dass der ganze Tisch (und die Maus) wackeln ...

 

 


 

 

Bewerbung

Als Personalchef einer größeren Agentur kommen täglich einige Bewerbungen in meinen Posteingang.

Ein Typ schickte mir seinen Lebenslauf inklusive Foto im .bmp Format.

Und das in einer Größe, dass es als Plakat durchgegangen wäre!!

Das Mail hatte insgesamt 34MB !!! und nicht nur das, nachdem es natürlich etwas länger dauert, 34 MB zu versenden, hat er ungefähr 10 mal auf senden geklickt, weil sich nichts getan hat.

Es dauerte 5 stunden bis ich die über 300 MB herunter geladen hatte, die meine Inbox blockierten!!

Und wie fängt das Bewerbungsschreiben dann an, nachdem ich es endlich zu Gesicht bekam?

"Aufgrund jahrelanger und intensiver Erfahrung mit dem Internet bewerbe ich mich ....."

 

 

 

 

 

 

 

 

Ordnungsliebe

Das schlimmste, was einem Computermäßig passieren kann, ist, dass man seine Eltern einschulen muss!

So geschehen bei mir. Ich verbrachte also einen sonnigen Sonntagnachmittag damit meinem Vater die Grundbegriffe moderner Technik einzutrichtern ("ja, der Power-Knopf ist zum einschalten da").

Spät abends dachte ich, ich hätte ihn soweit, dass er normale Sachen wie Programm starten, Dateien kopieren, umbenennen und so was intus hätte.

Am nächsten Tag kam natürlich der Hilferuf "NICHTS GEHT MEHR!".

Ich eile nach der Arbeit ins Elternhaus und sehe mir das Teil mal an.

Tatsächlich, bootet nicht, findet kein Betriebssystem usw. nachdem ich irgendwie über Startdisketten einen Blick auf die Festplatte werfen konnte, wurde mir einiges klar. Mein Vater hatte aus gründen der übersichtlichkeit Verzeichnisse mit den Namen A-Z angelegt und ALLE

Dateien entsprechend ihrem Anfangsbuchstaben verschoben!!!!! autoexec.bat fand sich also in Ordner A, config.sys in C, usw. ...

 

 

 

 

 


Tragen sie mich ins Internet ein

Einige Monate habe ich bei einer Internetagentur in einer etwas kleineren Stadt gearbeitet. Eines Tages läutete das Telefon, meine Kollegin (K) nimmt den Anruf entgegen, ich hab das Gespräch �ber Lautsprecher mitgehört:

K: "Guten Tag. Internet Agentur XY, wie kann ich ihnen helfen"

Anrufer (A): "Guten Tag, ich bin von der Firma ? bla?. Wir würden uns gerne ins Internet eintragen lassen."

Kollegin ist leicht verwirrt.

K: "Ah, ja, wie genau. Wollen sie, dass wir ihnen eine Homepage erstellen? Oder haben sie schon eine Homepage, die wir für sie in den Suchmaschinen eintragen sollen?"

A: "hm, was sind denn Suchmaschinen?"

K: "Nun, das sind Internetseiten, wo man Begriffe eingibt und passende Internetseiten als Ergebnis bekommt."

A: "Ah ja. das ist es, was wir wollen."

K: "Machen wir gerne. Da bräuchte ich die Adresse ihrer Homepage."

A: "Was ist eine Homepage?"

K (leicht genervt): "Ihr Internetauftritt. Die Webseite, die sie in die Suchmaschinen eingetragen haben wollen."

A: "So was haben wir nicht."

Kurze Pause. K umfasst ihre Kaffeetasse etwas fester.

K: "Dann sollen wir doch eine für sie erstellen?"

A: "Nein, wir wollen nur gefunden werden."

Knacks. Der Bleistift von K wurde gerade in der Mitte zerbrochen.

K: "Wie können wir ihre Homepage in Suchmaschinen eintragen, wenn sie keine haben und keine wollen?"

A: "Wir haben ja Telefon & Fax!"

K: "Wir sollen ihr Telefon & Fax in Suchmaschinen eintragen?"

A: "Ja, damit die Leute uns finden. Längere Pause.

K: "Haben sie Erfahrung mit dem Internet?"

A: "Nein. Aber wir wollten zusätzlich zur Eintragung auch gleich die neuste Ausgabe vom Internet bestellen!"

Die Reaktion der Kollegin, die darauf folgte, ist normalerweise eher in der psychiatrischen Fachliteratur zu finden.

Es stellte sich nämlich heraus, dass der Kunde das Internet für so etwas wie die ?Gelben Seiten? hielt, in denen man ja drin sein müsse.

Also sah er im Telefonbuch unter ?Internet? nach (wir waren die einzig eingetragene Internet-Agentur in der Stadt) um auch dabei zu sein.

Eigentlich sollte ich direkt nachschauen, ob die Firma mittlerweile eine Webseite hat :-))

 

 

 

Ich bin drin!

Sonntag

Habe jetzt seit einer Woche AOL, das war in der FRAU MIT HERZ als Beilage. Bin ganz zufrieden damit.

Am Anfang einige technische Probleme, wollte die Maus an den neuen PC anschließen, aber das Vieh aus der Zoohandlung hat sich immer gewehrt. Jetzt geht es, aber die Krallen kratzen dauernd über den Tisch, wenn ich in AOL bin.

Beim Monitor habe ich erst nach einem Anruf bei AOL raus bekommen, dass ich vom neuen Bildschirm die dunkle Schutzschicht abziehen muss, danach habe ich dann auch endlich die Chaträume gefunden. Das muss Frau doch alles erst mal wissen!

AOL selbst ist nicht schwer, aber man wird oft veralbert. Jedes mal heißt es "Sie haben Post!", und wenn ich dann die drei Etagen runter gelaufen bin, ist nichts im Briefkasten. Das sollten die mal ändern!

War im Raum "Wir um vierzig", sind aber komischerweise nie mehr als 23 Leute drin. Habe aber im Raum noch nichts geschrieben, sondern nur mal mitgelesen, um zu lernen.

Einer hat mir sogar was geschrieben, ich solle mir ein Profil zulegen oder so was ähnliches. Habe dann sofort an der Tankstelle ein Stück von einem alten Reifen besorgt, ich bin also für alles gewappnet .

Ein anderer wollte ein Bild von mir, aber das passte einfach nicht in den CD-Schacht und war danach total zerknittert. Trotzdem: AOL macht Spaß!

 

Montag

Heute war ich nur 7 Stunden online. Hat sich aber gelohnt, ich habe schon viele dieser merkwürdigen Abkürzungen verstanden.

Dieses "LOL" z.B. heißt "Lachen ohne Lippen". Dann gibt es noch "ROFL", das ist ne Beschimpfung und bedeutet "richtige On-line-Flaschen".

Dieses "cu" kommt aus dem englischen und heißt "see you", man teilt damit dem anderen in Raum mit, dass man seine Schrift gut lesen kann. Viele winken auch aus dem Tele, aber mir wäre das zu doof, gleichzeitig zu telefonieren und zu chatten. Die müssen bestimmt wie ich ISDN haben!

Habe aber gemerkt, dass in AOL viele mit kaputten Tastaturen sind. Bei einer war die Klammertaste kaputt, die schrieb immer "(((((((FREU))))))). Bei einer anderen hakte das "ü", die konnte nur immer "wink" schreiben.

Und was die alles für putzige Namen haben! Eine hieß "Rote Nelke", dabei hat die immer in blau geschrieben!

Und eine andere nannte sich "Böse Zicke", die war aber unheimlich lieb und hat sieben Stunden lang an alle "hallo" geschrieben und immer nett gegrüßt.

Bin aber einmal ins Fettnöpfchen getreten. Als ein Mann fragte "wo sind denn die w", habe ich geantwortet, dass bei mir die W auf der Tastatur direkt neben dem Q sind. Alle haben mich ausgelacht - warum?? Ich glaube, ich muss doch noch einiges lernen in AOL.

Dienstag

Habe heute herausgefunden, wie ich mir einen neuen Namen machen kann, und das, obwohl ich nur 9 Stunden online war!

Habe mir sofort einen neuen Namen zugelegt. "Wilde Blondine" ist doch auch viel besser als der alte Name "Herta Kowalski". Danach ist aber was komisches passiert. Es machte immer und immer wieder "Ping!", und dauernd standen dann so kleine rechteckige Kästchen auf dem Schirm. Und in den Kästchen standen Sachen, die habe ich echt nicht verstanden. In einem stand z.B. "wilder Hengst m sucht Stute w für T6". Können die Pferdehöfe nicht ganz normal in einer Zeitung inserieren, anstatt mich mit diesem Fachchinesisch zu belästigen?? In einem anderen stand "suche nette w und mehr". Meine Güte, der hat doch selbst genug Buchstaben auf der Tastatur, was soll das!

Habe versucht, alles mit Tipp-Ex vom Schirm zu entfernen, ging aber nicht, ich musste mehrmals neu starten, damit diese blöden Kästchen vom Bildschirm verschwanden.

Musste leider aber schon um 22.00 Uhr aus AOL raus, weil meine Kinder seit Mittag nichts mehr gegessen hatten. Wollte dann noch mal online gehen, aber AOL sagte immer "der gewählte Anschluss ist besetzt". Bin dann direkt mal in die Diele ans Telefon, aber da war immer nur Freizeichen. Anscheinend spinnt selbst bei AOL die Technik öfter mal!

Mittwoch

Konnte heute erst später online gehen. Habe beim Sozialamt den Scheck über die beantragte Bekleidungshilfe bekommen, hab dann mal schnell nachgerechnet, das reicht für weitere 7 Monate AOL.

Die Kinder habe ich bis morgen zu meiner Mutter gegeben, gestern war es doch etwas kurz, und ich will endlich mal ganz in Ruhe plaudern in AOL. Ging erst um 11 Uhr online.

Habe heute gelernt, dass Profile was ganz anderes sind! Hahaha, was bin ich dumm gewesen! Habe mir dann ein Profil erstellt und Anschrift und Telefonnummer und alles andere auch sauber eingetragen. Schon komisch, seitdem klingelt andauernd das Telefon, aber wenn ich rangehe, höre ich nur immer ein hechelndes Stöhnen.

Waren wieder viele nette Männer im Raum, die wollen andauernd mit mir sprechen. Musste mir zwischendurch neue Zigaretten holen, die Stange von gestern Abend war komischerweise verschwunden.

Gegen Mitternacht wurde ich dann müde, obwohl die 13 Stunden echt wie im Flug vergangen sind. Na ja, bald ist Wochenende, da habe ich dann mehr Zeit für AOL. Vielleicht kann ich die Bügelwäsche ja auch meiner Mutter geben, die wollte sowieso noch Lebensmittel einkaufen gehen für die Kinder.

Und mit den Kindern sollte ich auch mal ein ernstes Wort reden, mit drei und fünf Jahren könnten die ruhig schon was selbständiger sein und nicht immer ihrer Mutter am Rockzipfel hängen, wenn die mal ein paar Minuten für sich alleine haben möchte!

Donnerstag

Wir hatten heute Stromausfall bis mittags! Ich habe wutentbrannt bei den Stadtwerken angerufen und den Leiter, seine Kinder, seine Familie und seine Verwandten bis ins siebte Glied verflucht und ihnen allen die Pest an den Hals gewünscht!! War ich doch extra um 6 Uhr aufgestanden, damit ich nicht wieder nur so kurz ins AOL kann!

Dann kam auch noch meine Mutter und brachte die Kinder zurück. Muss die mich denn andauernd mit solchen Nebensächlichkeiten belästigen?? Konnte dann endlich um 14 Uhr wieder online gehen, nachdem ich die Kinder bei den Nachbarn unterbringen konnte.

Habe wieder was neues in AOL entdeckt! Es gibt da auch Mitgliedsräume, die von anderen Nutzern erstellt werden. Habe aber leider nicht alles verstanden. War in einem Raum "er schwul bläst in Bonn", dabei ging es da in dem Raum gar nicht um ein Trompetenkonzert.

Und in dem Raum "nasse Muschi gesucht" war auch überhaupt nichts von Katzen im Regen zu lesen. Einiges ist doch echt komisch in AOL! Bin dann wieder in den 40er-Raum, waren wieder nur 20 Leute drin.

Anschließend gegen 2 Uhr ins Bett, weil die beiden Stangen Zigaretten alle waren und ich keinen leeren Aschenbecher mehr hatte. AOL fängt an, mir echt gut zu gefallen!

Freitag

Heute war ich das erste Mal richtig sauer auf AOL!!! Ich war gerade erst läppische 7 Stunden online, da kam so ein "EISBAER" in den Raum. Das war ein richtig böser Typ!

Der hat mich total fies angemacht, nur weil ich gefragt habe, woher die anderen denn alle kommen. Ich konnte vor lauter Wut gar nicht mehr richtig schreiben und die Flasche Korn war dann auch sofort leer.

Aber woher wusste der bloß, dass ich ne alleinerziehende, geschiedene Hausfrau bin, die von der Sozialhilfe lebt und zwei Kinder versorgen muss?? Also wenn ich den noch mal treffe, werde ich ihm aber die Meinung geigen, mich als "Blödtussi" zu bezeichnen! Was für ein widerliches Ekelpaket!

Musste heute widerstrebend früher aus AOL raus, die Kinder hatten nichts mehr anzuziehen und die Nachbarn guckten schon so blöd, weil die nur im Badelaken auf dem Hof spielten. Sonst hätte ich mir noch diesen idiotischen EISBAER gegriffen!

Habe vor dem Zubettgehen noch die 8 vollen Aschenbecher weggeräumt und die leeren Korn- und Weinflaschen. Ich freue mich auf ein ruhiges, gemütliches Wochenende, vielleicht gucke ich zwischendurch mal auf ein, zwei Zigarettchen in AOL rein!

Samstag

Heute morgen war nur Stress. Um 6 aufgestanden und dann die Kinder geweckt und bis morgen Abend in eine Kindertagesstätte gebracht. Dann beim Bäcker 60 Donuts gekauft und am Kiosk ne Flasche Korn, 8 Flaschen Rotwein und 2 Stangen Zigaretten.

Ich wollte es mir doch mal in AOL richtig gemütlich machen! Ging dann um 7.30 Uhr online und habe sofort wieder was neues rausgefunden, nämlich die IEH-Mehl. Da kann man richtig Briefe an andere schreiben, und wenn man Briefe bekommt, sagt eine Stimme "Sie haben Post!".

Hahaha, was war ich ein dummes Gänschen, dass ich immer an den Briefkasten gerannt bin! Habe dann meiner Mutter eine Nachricht geschrieben, aber AOL sagte dann immer "Empfänger unbekannt". Die sind doof!

Ich weiß doch, wo meine Mutter wohnt, die können das doch beim Einwohnermeldeamt nachprüfen! Was soll das denn mit der IEH- Mehl, wenn die keine vernünftigen Briefträger haben??

Habe auch herausgefunden, dass die kleinen rechteckigen Kästchen "Telegramme"